Chris' & Seb's Nerdblog
  Startseite
    Gaming
    'Meilensteine'
    Filme
    Serien
    Comics
    alter Käse
    Sonstiges
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/cunds-nerdblog

Gratis bloggen bei
myblog.de





"Old Man Logan"

Der Tag an dem die Helden starben, war der Tag an dem Wolverine zum Pazifisten wurde...

Wtf?! Genau das hab ich auch gedacht als ich das erste mal von „Old Man Logan“ gelesen habe. Aus reiner Neugier hab ich dann auch zugeschlagen und mir den All-in-One Band bestellt, den man beim Händler seines Vertrauens sowie auch Online problemlos auf Deutsch oder auf Englisch bekommt.

 

Worum geht’s?

 

Die Welt liegt in Trümmern, die Regierung gibt es nicht mehr und die Vereinigten Staaten von Amerika sind nun in verschiedene Zonen aufgeteilt, die von je einem der Superschurken regiert werden und alle unter dem Befehl des neuen Präsidenten stehen: Red Skull.

Die Helden des Marvel-Universums sind gefallen, niemand tritt mehr für Recht und Ordnung ein und die einzigen Gesetze die es noch gibt werden von den einstigen Verbrechern gemacht.

In dieser Welt treffen wir auf einen gealterten und gebrochenen Wolverine, der es sich geschworen hat, nie wieder zu Kämpfen.

Mit seiner Familie lebt er ein bescheidenes Leben als Farmer im Regierungsgebiet des Hulk-Clans bis plötzlich ein alter Freund auftaucht, der ihm ein Angebot macht, dass er nicht ausschlagen kann...

 

Wer hat Spaß dran?

 

Wer „Mad Max“ oder „Fallout“ gemocht hat wird das Setting lieben. Auch Fans von Clint Eastwoods „Unforgiven“ werden sich ohne Bedenken in diese alternative Variante des Marvel-Universums stürzen können. Den apokalyptischen Road Trip kann man eigentlich jedem ans Herz legen, der dem Medium Comic eine Chance gibt. Es sind keine Vorkenntnisse nötig, da es sich hier nicht um eine laufende Serie handelt, sondern, ähnlich wie in der „Civil War“-Reihe, um eine abgeschlossene Story in einer alternativen Realität.

 

Wer hat's gemacht?

 

Autor ist Mark Millar, der Comicfans ein Begriff sein dürfte, da er sich für „The Ultimates“, „Spider-Man“, „Wolverine“, „Civil War“ und „Fantastic Four“ verantwortlich zeichnet.

Über sein Label „Millaworld“ veröffentlicht er eigene Projekte, z.B. „Wanted“.

 

Zeichner ist Mark McNivens dessen Arbeit man aus „Marvel Knights 4“ oder „New Avengers“ kennen könnte.

 

Tuscher ist Dexter Vines, der für Marvel und DC tätig ist und ein entsprechend ausführliches Portfolio zu bieten hat.

 

Diese drei waren auch gemeinsam an der „Civil War“ Miniserie beteiligt, die ich auch nur wärmstens empfehlen kann und die irgendwann auch ihr eigenes Review bekommen wird!

 

Preis und Qualität

 

„Old Man Logan“ wird von Panini Comics in Deutschland veröffentlicht und kostet 19,95€, die Qualität des Buchs ist ausgezeichnet, die Farben wirken satt und kräftig, die Seiten sind stabil und hinterlassen einen wertigen Eindruck, generell scheint das Preis/Leistungsverhältnis vollkommen in Ordnung zu sein.

 

So far,

 

-Seb-

24.5.13 17:32
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung